Welche Studien bestätigen die Wirkung von CBD Öl bei Fibromyalgie?

Cannabis Öl wird den Fibromyalgie-­Patienten oft empfohlen. Mit CBD Öl soll es bei Fibromyalgie vor allem möglich sein, die damit verbundenen psychischen Pro­zesse zu stabilisieren. Das Extrakt der Hanfpflanze soll eine entspannende Wirkung haben. Vor allem Personen mit der chronischen Schmerz­erkrankung müssen sich auch mit arbeitsbedingtem Stress herumschlagen und können von einer beruhigenden Wirkung des CBDs profitieren. Auf die anderen Begleit­erscheinungen der Fibromyalgie kann sich Cannabidiol auf positive Weise auswirken. Viele Fibro­myal­gie­-­Patienten leiden häufig unter Durchschlaf­stö­rungen und unter Magen-Darm-Problemen. Auch hierbei soll CBD Öl helfen, indem es sowohl auf den Verdauungstrakt als auch auf das Nervensystem beruhigend wirkt. Cannabidiol erscheint bei Fibromyalgie für viele daran Erkrankte interessant weil es kaum Nebenwirkungen zeigt.

Weiterlesen …Welche Studien bestätigen die Wirkung von CBD Öl bei Fibromyalgie?

Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft

Der Anteil kinderloser Wissenschaftlerinnen ist an deutschen Universitäten außerordentlich hoch. Zudem lässt sich eine Zunahme kinderloser männlicher Nachwuchswissenschaftler feststellen. Allerdings ist der Kenntnisstand zur aktuellen Kinderzahl von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie zu den Bedingungsfaktoren generativer Entscheidungen im Rahmen von Wissenschaftsorganisationen insgesamt noch lückenhaft.

Weiterlesen …Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft