Essentielle Aminosäuren

Überblick:

In diesem Ratgeber geht es um Aminosäuren. Verfügbar sind 8 essentielle Aminosäuren. Erklärt wird nicht nur, warum Aminosäuren Kapseln so gut und wirksam sind, sondern auch bei welchem Produkt es sich um das beste handelt. Darüber hinaus wird genau erläutert, gegen welche Beschwerden die verschiedenen Aminosäuren helfen und wie sie eingenommen werden müssen. Des weiteren gibt es noch eine zusätzliche Erklärung zu Dosierung und Einnahme dieser. Am Ende des Ratgebers ist der Leser komplett über das Thema informiert und weiß genau, warum Aminosäuren so gesund sind.

1. Was sind essentielle Aminosäuren?

Essentielle Aminosäuren

Im eigentlichen Sinne sind es Carbonsäuren, genauer gesagt sind es organische Säuren, die zumindest einer Aminogruppe angehören. Sie sind von wichtiger biologischer Bedeutung, weil sie für den Proteinaufbau verantwortlich sind. Das beeinflusst das Gewebe von allen Lebewesen. Proteine setzen sich aus einer langen Kette von Peptiden zusammen, die miteinander verbunden sind. Dabei handelt es sich um die Aminosäuresequenz. Und gerade diese Aminosäuresequenz ist es, die typisch für alle Proteine sind. Es handelt sich um ihren Bauplan. In der Regel setzen sich Proteine aus vielen 100 Aminosäurebausteinen zusammen, weniger mit mehr als 1.000. Das bekannteste Protein mit den längsten Bausteinen ist Titin, das für die Muskeln zuständig ist. Eine Besonderheit ist, dass es aus enormen 30.000 Bausteinen besteht. Die Aminosäuresequenz von Titin ist zudem äußerst komplex.

Die 8 essentielle Aminosäuren sind:

  • Tryptophan
  • Methionin
  • Threonin
  • Isoleucin
  • Valin
  • Phenylalanin
  • Lysin
  • Leucin
BGVV Essentielle Aminosäuren Infografik

2. Wie wirken essentielle Aminosäuren?

Essentielle Aminosäuren

Es ist so, dass die gesunden Aminosäuren flüssig oder anderweitig mit der Nahrung eingenommen werden müssen, die für den menschlichen Körper von Wichtigkeit sind. Sie können zudem nicht oder nur zum Teil eigenständig produziert werden. Die Einteilung erfolgt essentiell oder halb-essentiell. Da der Körper sie nicht selbst herstellen kann, müssen sie durch die Ernährung aufgenommen werden. Dabei müssen täglich bestimmte Dosierungen je Kilogramm Gewicht eingehalten werden. Pro Tag sollten vier Milligramm Tryptophan, 21 Milligramm Methionin, 16 Milligramm Threonin, 20 Milligramm Isoleucin, 26 Milligramm Valin, 38 bis 52 Milligramm Phenylalanin, 30 bis 64 Milligramm Lysin und zehn bis 50 Milligramm Leucin aufgenommen werden.

Es gibt darüber hinaus noch zwei weitere halb-essentielle Aminosäuren, nämlich Arginin und Histidin. Diese kann der Körper synthetisieren, es ist jedoch so, dass es nicht in ausreichender Weise geschieht. Deshalb müssen auch diese Stoffe durch die Ernährung oder in anderer Form aufgenommen werden, damit der Körper sie erhält und gesund bleiben kann. Speziell bei Kindern muss darauf geachtet werden, dass sie genügend der beiden Stoffe mit der Nahrung aufnehmen können. Wer unter Stress leidet, an bestimmten Krankheiten leidet oder Muskeln aufbauen möchte, der sollte ebenfalls darauf achten, genügend Arginin und Histidin einzunehmen.

Wenn es um die halb-essentiellen Stoffe geht, ist eine Tagesdosis von ein bis fünf Gramm Arginin und zehn Milligramm Histidin pro Tag und Kilogramm Gewicht empfehlenswert.

3. Welche essentiellen Aminosäuren sind die besten?

Essentielle Aminosäuren

Wer Aminosäuren kaufen möchte, sollte sich einmal das Produkt SanAmino einmal genauer anschauen. Dabei handelt es sich um das derzeit beste Produkt, was auf dem Markt verfügbar ist. Die Säuren können auf verschiedene Weise eingenommen werden. Es gibt Aminosäuren flüssig, als Pulver, als Tabletten, als Kapseln und als Komplex.

Beeinflusst wird die Art der Einnahme von der Schnelligkeit der erwünschten Wirkung. Es gibt aber teilweise auch sehr große Unterschiede in Bezug auf die Kosten, wenn es um die verschiedenen Formen geht. Deshalb ist es ratsam, die verschiedenen Präparate vorher miteinander zu vergleichen. Auch die Inhaltsstoffe sollten miteinander verglichen werden, denn je nach Mittel kann sie deutlich voneinander abweichen.

Aminosäuren Tabletten können Stunden brauchen, bis sie im Körper ihre Wirkung entfalten. Sie sind jedoch sinnvoll, wenn eine dauerhafte Abgabe des Wirkstoffes in der Nacht erwünscht ist. Dann können Aminosäuren Tabletten vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Wenn die Mittel in Bezug auf Sport eingenommen werden, werden sie morgens noch vor dem Frühstück eingenommen, ehe das Training beginnt. Alternativ dazu ist die Einnahme auch danach möglich.

Es gibt Menschen, die Aminosäuren für den Sport noch gezielter einnehmen. Dazu gehören Leucin, Valin, Isoleucin und Glutamin. Diese Stoffe werden in allen verfügbaren Formen angeboten. Wichtig ist jedoch, dass nicht alle Formen für die jeweiligen Anforderungen sinnvoll sind. Deshalb sollte die Form der Einnahme darauf abgestimmt werden.

In der Regel ist es jedoch so, dass das Gros der Sportler einen Aminosäuren Komplex zu sich nimmt. Ein Komplex ist die Kombination von unterschiedlichen Präparaten und vereint ihre Vorteile. Zur Verfügung stehen Mittel ohne 8 essentielle Aminosäuren, die dafür jedoch sämtliche BCAA enthalten. Dann gibt es auch Präparate, die 8 essentielle Aminosäuren enthalten und als Komplex angeboten werden. Ein Aminosäuren Komplex sorgt dafür, dass alle wichtigen Substanzen in optimaler Form auf einmal eingenommen werden können.

Den Aminosäuren Komplex gibt es meist als Kapseln oder Pulver. Wer Aminosäuren kaufen möchte, sollte als Veganer beachten, dass er sich für Produkte ohne tierische Herkunft entscheidet. Es gibt aber auch Produkte, die vegan sind und dementsprechend deklariert sind. Daneben werden auch Präparate angeboten, in denen tierische Gelatine enthalten ist. Falls nicht herausgefunden werden kann, ob ein Mittel vegan ist, sollten Kunden Aminosäuren kaufen, die als Pulver oder flüssig angeboten werden.

Die Präparate von SanAmino gehören zu den besten Mitteln in dieser Hinsicht. Das zeigt sich nicht nur an der Zusammensetzung, sondern auch daran, wie transparent die Produktion erfolgt. Es gibt zahlreiche Präparate, bspw. MAP Protein, aber eben auch die Mittel von SanAmino. Diese gibt es zum Beispiel als Pulver.

Was ist MAP Protein?

MAP Protein ist eine Abkürzung für den Begriff „Master Amino Acid Pattern“. Es ist ein Präparat, das aus vielen freikristallinen und sehr reinen Aminosäuren hergestellt wird. Das Produkt ist vegan, weil es aus Hülsenfrüchten hergestellt wird. Zusatzstoffe sind dort nicht enthalten. Deshalb sind sie so gut wie kalorienfrei. Es handelt sich um Aminosäuren für Sport, sodass der Körper sie fast komplett nutzen kann. MAP Protein ist dem menschlichen Körper sehr gut angepasst und enthält Tryptophan, Methionin, Threonin, Phenylalanin, Lysin, Isoleucin, Valin und Leucin.

MAP Protein enthält 8 essentielle Aminosäuren, die auf das menschliche Aminosäurenmuster abgestimmt sind und besonders rein. Darüber hinaus wird nicht nur der Food Grade eingehalten, der die Lebensmittelqualität beschreibt, sondern es werden auch sämtliche Full Medical Grade gemäß Arzneibuchqualität umgesetzt.

Aminosäuren Pulver von SanAmino

Wer Aminosäuren kaufen möchte, sollte sich die Vorteile der Produkte von SanAmino vor Augen halten. Sie sind frei, besonders rein und kristallin. Deshalb eignen sie sich gut für alle Menschen, die diese Substanzen zusätzlich mit ihrer Nahrung aufnehmen müssen. Zu diesen Personengruppen zählen Veganer und Vegetarier sowie Ausdauer- und Kraftsportler. Für Vegetarier und Veganer sind die Präparate von SanAmino so geeignet, da sie aus Hülsenfrüchten gemacht werden. Andere Zusatzstoffe, die tierischer Herkunft sind, sind nicht enthalten, sodass auch keine Allergien hervorgerufen werden können. [1]

Die Zusammensetzung der Säuren ist so aufeinander abgestimmt, dass sie von unserem Körper sehr gut verwertet werden können. Das geschieht bereits nach kurzer Zeit. Es sind sieben essentielle Aminosäuren enthalten, darüber hinaus gehört noch Arginin dazu, das allerdings halb-essentiell ist. Zur Zusammensetzung des Produkts gehören L-Arginin, L-Methionin, L-Threonin, L-Phenylalanin, L-Lysin, L-Isoleucin, L-Valin und L-Leucin.

SanAmino Produkt für Sportler

Im Produkt von SanAmino für Sportler sind ebenfalls wichtige Säuren enthalten, nämlich L-Tryptophan, L-Arginin, L-Methionin, L-Threonin, L-Phenylalanin, L-Lysin, L-Isoleucin, L-Valin und L-Leucin. Die Produkte von SanAmino enthalten so gut wie keine Kalorien und können vom Körper effizient und schnell aufgenommen werden. Die Bioverfügbarkeit ist also sehr gut. Das Produkt für Sportler enthält acht essentielle Aminosäuren, das Aminosäuren Pulver

4. Gegen welche Beschwerden helfen essentielle Aminosäuren?

Essentielle Aminosäuren

Alle essentiellen und halb-essentiellen Aminosäuren sind proteinogen. Deshalb sind alle Verbindungen nach einer gewissen Aminosäurensequenz daran beteiligt, Gewebe aufzubauen, nicht nur das menschliche, sondern auch andere Gewebe. Gäbe es sie nicht, gäbe es auch kein Leben.

Es ist immer wieder die Rede davon, dass es nicht nötig ist, die zusätzliche Gabe durch Nahrungsergänzungsprodukte zu gewährleisten, da der menschliche Körper diese bereits in ausreichender Form mit der Ernährung zu sich nimmt. Des Weiteren kann der Körper dauerhaft gesehen die Proteine besser mit ihrer Aminosäuresequenz verwerten. [2]

Es kann aber dennoch möglich sein, dass die zusätzliche Einnahme von Aminosäuren Kapseln, Aminosäuren Komplex oder Aminosäuren flüssig erforderlich ist. Speziell, wenn es um Sportler geht oder eine Gewichtsabnahme erforderlich ist, können die Säuren helfen. Aminosäuren sind zum Abnehmen sehr gut geeignet. Hierfür ist nicht die dauerhafte Wirkung von der jeweiligen Aminosäuresequenz wichtig, sondern vielmehr, dass Substanzen schnell bereitgestellt werden. Darüber hinaus wirken Aminosäuren auch gegen Falten und verleihen Haut und Haaren neue Kraft.

4.1 zum Abnehmen

Ob flüssig, Tabletten oder Pulver eingenommen werden, niemand denkt sofort daran, dass Aminosäuren auch zum Abnehmen gut geeignet sind. Wer erfolgreich abnehmen möchte, benötigt das Wachstumshormon Somatropin oder auch STH, das produziert wird, während wir schlafen. Wer unter Gewichtsproblemen leidet, produziert womöglich zu wenig von diesem Hormon. Werden Aminosäuren zum Abnehmen eingenommen und mit der Gabe von den Vitaminen B6, B12 und Zink kombiniert, kann der Gewichtsverlust angeregt werden. Insbesondere Methionin, Glutamin und Arginin sollen für die Kooperation mit diesem Hormon verantwortlich sein und sind daher zum Abnehmen. Der Aminosäuren Komplex sollte vor dem Schlafengehen eingenommen werden, am besten auf nüchternen Magen. Das soll optimale Ergebnisse fördern. Wer sein Gewicht reduzieren möchte, kann gerne Aminosäuren kaufen und ausprobieren, ob diese dahingehend eine Wirkung erzielen.

4.2 gegen Falten

Wer Aminosäuren flüssig zu sich nimmt, hilft Haut und Haaren gesund zu bleiben. Hierzu wird ein geeigneter Aminosäuren Komplex benötigt, wozu Glutamin, Methionin und Arginin gehören. Sie wirken sich positiv auf das Bindegewebe aus. Methionin und Arginin stellen die Basis für Haare und Haut dar. Dagegen ist Glutamin für das Säure-Base-Verhältnis wichtig. Die Haut kann nur dann straff und jung sein, wenn dieses Verhältnis gut ausbalanciert ist. Lysin hilft ebenfalls dabei, das menschliche Bindegewebe aufzubauen und wirkt sich straffend aus. Daher sind Aminosäuren gegen Falten ein gutes Mittel, wenn diese dauerhaft eingenommen werden. Wer auf Dauer etwas für seine Haut tun möchte, sollte Aminosäuren gegen Falten nehmen.

4.3 für den Sport

Wenn es um die Ernährung von Sportlern im Ausdauer- und Kraftsport geht, werden verzweigtkettige Aminosäuren benötigt, die auch als BCAA bekannt sind. Das steht für branded-chain amino acids. Zu diesen Aminosäuren gehören Isoleucin, Leucin und Valin. Sie sorgen für einen besseren Muskelaufbau und helfen dabei, dass die Ermüdung von Sportlern erst später einsetzt.

Leucin ist ein wichtiger Stoff, wenn es um die Proteinsynthese der Leber und der Muskeln geht. Sie sorgt außerdem dafür, dass Muskelproteine weniger stark abgebaut werden. Damit trägt Leucin zum Aufbau und dem Erhalt der Muskulatur bei. Darüber hinaus unterstützt die Aminosäure die Heilung und liefert Energie.

Auch Valin trägt zur Energiegewinnung und Proteinsynthese bei, wird jedoch vor allem langen Hungerphasen und Anstrengungen eingesetzt, damit die Muskeln Nahrung erhalten. Ähnlich wie Valin arbeitet Isoleucin. Auch diese Aminosäure übernimmt verschiedene Stoffwechselarbeiten.

Werden Aminosäure-Produkte, Nahrung und Sport in richtiger Weise miteinander kombiniert, kann der Erfolg des Trainings optimiert werden. Wer Muskeln aufbauen möchte oder der Muskelanteil noch verbessert werden soll, sollte seine Ernährung in dieser Hinsicht verändern und sich low carb ernähren. Das bedeutet, dass der Anteil an Kohlenhydraten deutlich reduziert wird. [3]

Das ist jedoch kompliziert, weil ohne Proteine keine Muskeln aufgebaut werden können. Der Verzicht auf Proteine würde also unweigerlich zum Muskelabbau führen. Es ist so gut wie unmöglich, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die kalorienarm sind, keine Kohlenhydrate enthalten, aber reich an Proteinen sind. Deshalb eignen sich hier wieder Aminosäuren für den Sport sehr gut, die in Form von Tabletten, Pulver oder Kapseln eingenommen werden können. Die Einnahme ist umgehend nach der körperlichen Betätigung ratsam. Es ist auch möglich, Aminosäuren vor dem Sport einzunehmen, falls Muskeln aufgebaut werden sollen.

8 essentielle Aminosäuren – für wen oder was sind sie geeignet?

  • zum Abnehmen zur Gewichtsreduktion
  • gegen Falten für Haut und Haare
  • für den Sport zur Unterstützung des Muskelaufbaus und verlangsamter Ermüdung

 

5. Wie werden essentielle Aminosäuren eingenommen bzw. wie dosiert man sie?

Essentielle Aminosäuren

SanAmino Presslinge sollten täglich zwischen 10 und 20 Stück eingenommen werden. Die Einnahme erfolgt mehrmals mit genügend Flüssigkeit. Acht SanAmino Presslinge für Sportler werden am Morgen und Abend mit genügend Flüssigkeit eingenommen. SanAmino Pulver wird zweimal pro Tag in Form von fünf bis maximal zehn Gramm eingenommen.

Histidin ist in keinem der Nahrungsergänzungsmittel zu finden. Dafür wird der Bedarf an Valin, Isoleucin und Leucin sehr schnell durch BCAA Ergänzungsmittel gestillt. Es ist jedoch möglich, dass auch die anderen Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind, wenn bestimmte Voraussetzungen vorhanden sind. [4] Durch MAP Protein erhält der Körper 8 essentielle Aminosäuren, dort fehlt jedoch wiederum Arginin. Die Produkte von SanAmino enthalten sieben von 8 essentiellen Säuren, dafür kein Tryptophan, aber Arginin. Das Produkt für Sportler enthält dagegen Arginin und Tryptophan, allerdings darüber hinaus nur noch Methionin, die anderen Säuren sind nicht vorhanden.

6. Fazit: Warum sind essentielle Aminosäuren so gesund?

Essentielle Aminosäuren

Ob Aminosäuren zum Abnehmen, Aminosäuren gegen Falten oder für den Sport, sie leisten einen enormen Beitrag, wenn es darum geht, Falten zu bekämpfen, Gewicht zu verlieren oder Muskeln aufzubauen. Gegen Falten kämpft Arginin, es hilft aber auch sehr gut beim Abnehmen. Daher ist in diesem Fall ein Komplex empfehlenswert. Arginin unterstützt nicht nur beim Sport, sondern kann eben auch die vorgenannten Probleme unterstützen.

Tryptophan ist ebenfalls eine wichtige Aminosäure. Sie wirkt sich stimmungserhellend aus, weil sie im menschlichen Körper in Serotonin transformiert wird. Selbst bei Depressionen kann sich das positiv auswirken. Diese Aminosäure besitzt außerdem beruhigende Eigenschaften und kann ebenfalls dazu beitragen, Gewicht zu verlieren. Die deutsche Gesetzeslage ist zu diesem Thema jedoch noch nicht eindeutig geklärt.

Sowohl Bodybuilder und Sportler als auch Menschen, die etwas für ihre Haut und Haare tun möchten, sollten sich mit den Vorteilen der Produkte von SanAmino und MAP Protein beschäftigen. Sie können einen Komplex zu sich nehmen, der dann für eine Verbesserung sorgt. Wichtig ist allerdings, dass in den Präparaten die Säuren Lysin, Arginin, Glutamin und Methionin enthalten sein sollten, damit sich eine Wirkung entfalten und dem Körper Gutes getan werden kann.

Wer Aminosäuren zum Abnehmen ausprobieren möchte, sollte sich ebenso damit befassen, ob es hilfreich sein könnte, diese Produkte zusätzlich zur Ernährung einzunehmen. Außer Lysin sollten alle anderen Aminosäuren gegen Falten enthalten sein, damit sich bei der Gewichtsreduktion Erfolge einstellen können. Wichtig ist allerdings, sich vor der Einnahme mit dem eigentlichen Ziel zu beschäftigen. Auch damit, in welcher Form die Produkte eingenommen werden sollten, damit sie am besten helfen können. Nachdem alle Fragen beantwortet werden konnten, können die Präparate das jeweilige Vorhaben unterstützen. Zwar haben Nahrungsergänzungsmittel immer noch bei vielen Menschen einen nicht besonders guten Ruf, doch das ist nicht richtig und wird ihnen auch nicht gerecht. [5]

Wer jedoch weder Falten bekämpfen, noch abnehmen oder sportliche Unterfangen umsetzen möchte, sollte die Produkte nicht zu sich nehmen. In diesem Fall ist es nämlich so, dass alle für den Körper erforderlichen Stoffe bereits durch eine gut ausbalancierte Ernährung zugeführt werden. Eine zusätzliche Gabe ist also nicht notwendig und sollte in dem Fall nicht erfolgen.

Quellenverzeichnis:

  1. https://wiki.yoga-vidya.de/Essentielle_Aminos%C3%A4uren
  2. http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/4/cm/aminosaeuren.vlu/Page/vsc/de/ch/4/cm/aminosaeuren/ess_as.vscml.html
  3. https://kraichgau.news/region/c-soziales-bildung/essentielle-aminosaeuren-vorkommen-und-funktion_a12868
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31782420
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31781169