Hagebuttenpulver

Überblick:

Die Frucht der Rose gehört zu unseren ältesten Heilmitteln, es gibt also jahrhundertelange Erfahrungen mit Hagebutten-Pulver, die die guten Effekte belegen. Hagebuttenpulver gegen Arthrose hat schon vielen Menschen geholfen, es wirkt auch ganz allgemein gegen Entzündung; Hagebuttenpulver in Bio-Qualität bereichert die gesunde Ernährung aber weit darüber hinaus mit vielen guten Inhaltsstoffe. Die wertvollen Inhaltsstoffe und die besonderen Substanzen, die Hagebuttenpulver gegen Arthrose und andere Beschwerden wirken lassen, werden nachfolgend näher vorgestellt.  Außerdem geht es um darum, wo es gutes Hagebuttenpulver zu kaufen gibt; worauf es beim Pulver und der Bio-Qualität wirklich ankommt und was ein Hagebuttenpulver Test aussagt.

1. Was ist Hagebuttenpulver?

Was ist Hagebuttenpulver

Hagebutten sind die Früchte der wilden Rosenbüsche. Sie gehören zu unserer ganz natürlichen, uralten Nahrung und strotzen nur so vor guten Inhaltsstoffen. Hagebutten-Pulver wird aus getrockneten Rosenfrüchten hergestellt und enthält die viele wertvollen Inhaltsstoffe konzentriert auf kleinster Masse.

Damit zeigt sich eine positive Hagebuttenpulverwirkung eigentlich im Rahmen jeder gesunden Ernährung, in der ein Hagebuttenpulver in Bio-Qualität auch immer einen guten Platz finden wird. Dazu sind aber auch noch einige Substanzen enthalten, die für sehr positive gesundheitliche Hagebuttenpulver Erfahrungen sorgen können. Wenn die Hagebutten dann noch in Mitteln wie Rosaxan geschickt mit anderen Naturstoffen kombiniert werden, können sie für manche Menschen noch mehr Gutes tun.

Infografik Hagebuttenpulver bgvv

2. Wie wirkt Hagebuttenpulver?

Wie wirkt Hagebuttenpulver

Hagebutten gehören zu den vitaminreichsten Früchten. Sie enthalten Vitamin A, C, E und Vorstufen dieser Vitamine, Vitamin B1, B2, B3 und K, Flavonoide und Polyphenole, Gerbstoffe, ätherische Öle und etliche weitere gute sekundäre Pflanzenstoffe. Diese Inhaltsstoffe liegen im Pulver in konzentrierter Form vor, weil die Frucht am Strauch zum größten Teil aus Wasser besteht. Sie geben dem Hagebuttenpulver eine Wirkung, die die menschliche Gesundheit in mehrfacher Hinsicht gut unterstützen kann. Hagebuttenpulver ist Bio pur, reichert den Vitaminhaushalt an und wirkt antioxidativ gegen gefährliche Sauerstoffradikale, unterstützt den Verdauungsapparat und das Immunsystem und hat ganz allgemein gesundheitsfördernde Eigenschaften. Deshalb werden Hagebutten in der Volksmedizin schon immer sehr geschätzt und als Tee, Konfitüren und Fruchtmus in vielen Zubereitungen gegen die unterschiedlichsten Beschwerden verabreicht.

In den 1990iger Jahren untersuchte eine Forschergruppen aus Dänemark die traditionell schon lange belegte Wirkung der Hagebutten gegen Entzündungen und Beschwerden mit dem Gelenksystem näher. Es gelang ihr, einen besonderen Inhaltsstoff zu isolieren: Galaktolipide, Substanzen aus Galactose-Zucker, der Fettsäure ß-Linolensäure und Glycerin. Der bekannteste und häufigste Vertreter der Galaktolipide hört auf den chemischen Namen „(2S)-1,2-Di-O-[(9Z,12Z,15Z)-octadeca-9,12,15-trienoyl]-3-O-?-D-galactopyranosylglycerol“, von seinen Fans wird dieser komplizierte Name liebevoll zu „GOPO“ abgekürzt.

GOPO ist im Hagebutten-Pulver in hohen Konzentrationen zu finden, die Substanz und ihre weiteren Vertreter werden für etliche positive Wirkungen z. B. bei Hagebuttenpulver gegen Arthrose und gute Erfahrungen bei der weiteren Gesundheitspflege verantwortlich gemacht. Das Galaktolipid GOPO ist aber auch dafür verantwortlich, dass in manchem Test sehr wenig Wirkung belegt werden kann – weil es eben nicht ausreicht, irgendein Hagebuttenpulver zu kaufen.

3. Welches Hagebuttenpulver ist das Beste?

Beste Hagebuttenpulver

Hagebutten-Pulver wird reich an Inhaltsstoffen, wenn die Früchte in sonniger Umgebung voll ausreifen können und anschließend schonend und ohne zusätzliche Hitze getrocknet werden. Denn das Galaktolipid GOPO ist ziemlich empfindlich: Die Zucker-Fettsäure-Verbindung zerfällt bereits bei Temperaturen über 40°C in nicht mehr sehr gesundheitswirksame Einzelteile, und die Zerstörung ist unwiderruflich.

Wer aus gesundheitlichen Gründen Hagebuttenpulver kaufen will, muss also immer darauf achten, dass es einem schonenden Herstellungsprozess unterzogen wurde.
Das hier vorgestellte Produkt, eines der besten auf dem deutschen Markt, erfüllt diese Bedingungen:

NaturaForte Hagebutten-Pulver 1kg

  • Pures Hagebutten-Pulver aus kontrolliertem Anbau
  • Aus ganzen Hagebutten schonend gewonnen und fein gemahlen
  • Rohkost in Lebensmittelqualität, die die Gesundheit fördert
  • Enthalten sind alle Inhaltsstoffe bester Hagebutten: Wertvolle Fruchtsäuren und Öle, Magnesium, Kalium, Kalzium und pflanzliche Flavonoide
  • Hervorzuheben ist das enthaltene Galaktolipid, ein Wirkstoff mit wissenschaftlich untersuchtem positivem Einfluss auf die menschlichen Gelenke
  • Die Verarbeitung der ganzen Früchte und der feine Mahlgrad sorgen für eine hohe Bioverfügbarkeit
  • Das feine Pulver enthält keine Zusätze und ist selbstverständlich für Veganer geeignet
  • Die aromatische Süße kommt ausschließlich vom natürlichen Fruchtzucker, es wird kein Zucker zugesetzt
  • Das Pulver wird im Labor geprüft, es enthält keine Pestizide und keine Schwermetalle und ist mikrobiologisch einwandfrei
  • Es enthält weder Gelatine noch Laktose, kein Gluten und keine Aromen, keine Farbstoffe, gentechnikveränderte Zutaten, Konservierungsstoffe
  • Sogar die Bio-Verpackung ist biologisch abbaubar und kompostierbar
  • Ein gutes Hagebuttenpulver gegen Arthrose und andere Beschwerden

 

Um die gesundheitswirksamen Vorteile der Inhaltsstoffe zu spüren, wird ein Verzehr von zwei gehäuften Teelöffeln (2 x 4g) pro Tag empfohlen, bei Bedarf auch mehr. Mit dem Pulver können Joghurts und Smoothies, Müslis und Porridge verfeinert werden, es lässt sich aber auch sehr gut zu Hagebuttenmarmelade und Hagebuttenmus verarbeiten. NaturaForte druckt auf jede Verpackung eines von vielen Rezepte, wie sich Hagebutten lecker und kreativ einsetzen lassen. Diese Rezepte werden von Ernährungswissenschaftlern und Biologen erarbeitet.

Die Produkte von NaturaForte werden mit viel Sorgfalt in Deutschland hergestellt, alle Produktionsanlagen werden streng geprüft. Das Hagebutten-Pulver von NaturaForte zählt bei Amazon – sicher zu Recht – zu den Bestsellern. Nach einem in Bezug auf die individuellen Gesundheitsvorteile nicht vergleichbaren Milchpulver ist es das führende Produkt seiner Kategorie. Über 800 Kunden haben ihre Hagebuttenpulver Erfahrungen berichtet, die durchschnittliche Bewertung beträgt exzellente 4,5 von 5 Punkten. Im Hagebuttenpulver Test der „Supplementbibel“ wird das Hagebuttenpulver in Bio-Qualität als Produkt mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Auch in anderen Tests ist das Hagebuttenpulver von NaturaForte regelmäßig auf den vorderen Plätzen zu finden.

Ein Bio-Siegel trägt das Produkt von NaturaForte nicht, trotzdem ist es nicht falsch, es Hagebutten-Pulver in Bio-Qualität zu nennen. Denn die Hagebutte ist nun einmal die Frucht einer Wildpflanze, die sich vielleicht an geeigneten Plätzen in etwas größerer Menge ansiedeln lässt, aber dort immer noch wie unter „Wild-Bedingungen“ wächst. Pestizide braucht es nicht, weil die Hagebutte eine gesunde Pflanze ist, die sich gegen Schädlinge selbst wehrt (genau dabei/dadurch entsteht ein Teil der gesunden Inhaltsstoffe), mit Kunstdünger kann die anspruchslose Hagebutte auch nicht viel anfangen. Mit Sonne kann sie viel anfangen, in warmem Klima bildet sie die meisten wertvollen Inhaltsstoffe aus. Deshalb spricht nichts dagegen, aus Chile importierte Ware zu kaufen, weil die ursprünglich in Europa und Ostasien beheimatete Hagebutte schon vor langer Zeit in Chile verwildert ist und dort in bestem, sonnigem Klima heranwächst. Sie kann meist den ganzen Winter am Strauch bleiben, also optimal ausreifen.

Bestseller Nr. 1
NaturaForte Hagebuttenpulver 1kg - Rohkostqualität aus kontrolliertem Anbau, Pulver aus ganzen Hagebutten gemahlen, Glutenfrei, Vegan, Ohne Zugabe von Zucker, biologisch abbaubare Verpackung
1.008 Bewertungen
NaturaForte Hagebuttenpulver 1kg - Rohkostqualität aus kontrolliertem Anbau, Pulver aus ganzen Hagebutten gemahlen, Glutenfrei, Vegan, Ohne Zugabe von Zucker, biologisch abbaubare Verpackung
  • OHNE ZUSÄTZE & VEGAN: Natürlicher Fruchtzucker – Kein Zucker zugesetzt! Laborgeprüft auf Pestizide, Schwermetalle und Mikrobiologie. Gelatinefrei, Laktosefrei, Glutenfrei, Frei von Aromen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen, gentechnikveränderten Zutaten (GMO frei)
  • HOHE BIOVERFÜGBARKEIT: Wertvoller Inhaltsstoffe wie Fruchtsäuren, Öle, Magnesium, Kalzium, Kalium, Flavonoide. Ein Wirkstoff in der Hagebutte ist das Galaktolopid. Diverse wissenschaftliche Studien zeigten einen positiven Einfluss dieses Wirkstoffs bei Gelenkschmerzen und Gelenkbeweglichkeit
  • REINES NATURPRODUKT IN BIO VERPACKUNG: Hagebutte fein gemahlen in Lebensmittelqualität. Hervorragend zur Verarbeitung zu Hagebuttenmarmelade & Hagebuttenmus. Abgefüllt in kompostierbare und biologisch abbaubare Umwelt Verpackung
  • REZEPT FÜR DICH: Auf jeder Verpackung findest Du eines von vielen leckeren und kreativen Rezepten mit Hagebutte. Die Produktentwicklung übernimmt ein geschultes Kompetenzteam bestehend aus Ernährungswissenschaftlern, Ernährungsberatern und Biologen
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND: Unsere Produkte werden mit viel Liebe und Sorgfalt in streng geprüften Anlagen direkt in Deutschland hergestellt. Sollten Sie wider Erwarten einmal nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie uns gerne. Glückliche Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt

4. Gegen welche Beschwerden hilft Hagebuttenpulver?

Hilft Hagebuttenpulver

Die Früchte der wilden Rose gehören zu unseren alten Volksarzneien und haben auch in den deutschen Arzneibüchern, seit es diese gibt, ihren angestammten Platz. Für die Anwendung als Hausmittel gibt es deshalb zahlreiche, teils sehr alte Hagebuttenpulver Erfahrungen, in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen:

4.1 gegen Arthrose und Arthritis

Galaktolipid wurde als ganz besonderer sekundärer Pflanzenstoff entdeckt, um der ungewöhnlich guten Hagebuttenpulver Wirkung bei Gelenkentzündungen auf die Spur zu kommen. Dabei kam heraus, dass GOPO die Entzündungsreaktionen in den Gelenken hemmt. Inzwischen ist ein positiver Einfluss auf Gelenkstoffwechsel und Gelenkbeweglichkeit in diversen wissenschaftlichen Studien untersucht und belegt worden. [1]

Hagebuttenpulver kann gegen die akute Gelenkentzündung Arthritis eingesetzt werden und sorgt hier für Rückgang der Rötungen und Schmerzen, was die schnellere Heilung sehr fördert. In den Erfahrungen wird aber auch berichtet, dass sogar eine eigentlich nicht mehr heilbare Arthrose durch die Wirkung so positiv beeinflusst werden kann, dass die Versteifung der Gelenke gelockert wird. Wenn das Hagebuttenpulver gegen Arthrose, so wie im Kombinations-Präparat Rosaxan, mit weiteren Stoffen angereichert wird, die gegen Entzündungen wirken, kann das mitunter erstaunliche Verbesserungen ergeben.

Bei Arthritis wird empfohlen, mehrfach am Tag einen Teelöffel Hagebutten-Pulver zuzuführen, bis die Entzündung fühlbar zurückgegangen ist. Hagebuttenpulver bei Arthrose wird erst nach etwa zehn Tagen die ersten Effekte zeigen, Hagebutten-Pulver oder Rosaxan können hier durchaus längerfristig zum Einsatz kommen. Bei der Einnahme konzentrierter Hagebutten-Präparate wird allerdings nach sechs Monaten Dauerzufuhr eine Pause von zwei Wochen empfohlen, um dem Stoffwechsel eine Erholungszeit zu gönnen.

Bei Einnahme gegen Arthritis und Arthrose bewährt sich das Hagebutten-Pulver mit den Bio-Stoffen aus der ganzen Hagebutte, weil nicht nur das Galaktolipid alleine wirkt: Die antioxidativen und antiinflammatorischen Kräfte der enthaltenen Vitamine und Flavonoide wirken mit. Auf sie ist z. B. die Hemmung eines Enzyms zurückzuführen, das Entzündungsprozesse verstärken und chronifizieren kann.

4.2 bei Arteriosklerose

Arteriosklerose ist eine Art Verkalkung der menschlichen Blutgefäße: Durch diverse Fehlstellungen des Stoffwechsels wird zu wenig von den Substanzen produziert, die im gesunden Endothel (Wand der Blutgefäße) die Anlagerung von Blutplättchen (Thrombozyten) verhindert. Sie lagern sich ab, gerne als feste Masse im Verbund mit Calcium und Cholesterin, bis das Blut nicht mehr schnell genug transportiert werden kann. Irgendwann ist eine Blutader komplett zugesetzt, das darauffolgende Krankheitsbild nennt sich Herzinfarkt, Schlaganfall oder Thrombose.

Auch hier zeigt das Hagebuttenpulver seine Wirkung: Galaktolipid, andere Flavonoide, ß- Carotin und die Vitamine A, C, E regulieren den Fettstoffwechsel in der Zelle und wirken antioxidativ. [2] Dadurch wirken sie der Entstehung der gefürchteten „arteriosklerotischen Plaques“ so effektiv entgegen, dass gesunde Menschen durch den häufigen Verzehr von Hagebutten-Pulver ihr Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt tatsächlich vermindern können. Bei der Behandlung einer bestehenden Arteriosklerose kann das Pulver sicher nicht die medikamentöse Behandlung ersetzen, aber möglicherweise sehr gut unterstützen (was allerdings mit dem Arzt abgesprochen werden sollte, weil auch Inhaltsstoffe in pflanzlichen Konzentraten mit Medikamenten in Wechselwirkung treten können).

4.3 bei Erkältungen

Wenn eine Erkältung im Anmarsch ist, hilft Immunstärkung und viel Vitamin C. Beides hat Hagebuttenpulver in Bio-Qualität zu bieten, die Hagebutte enthält sogar fünfmal so viel Vitamin C wie Zitronen. Hier kann das Pulver sogar in heiße, wohltuende „Erkältungs-Drinks“ gegeben werden. Eine weitere Besonderheit der Wildfrüchte ist, dass der Vitamin-C-Gehalt nicht absinkt, wenn das Hagebuttenkonzentrat Kochtemperaturen ausgesetzt wird.

Während der Erkältung kann das Hagebutten-Pulver weiter zugeführt werden, die geballte Kraft konzentrierter Inhaltsstoffe schwächt die Erkältung ab und lässt sie schneller vorübergehen.

4.4 bei Gelenkschmerzen & zur Förderung der Knorpelbildung

Das Galaktolipid im Pulver wirkt direkt in den Gelenkzellen, stabilisiert die Zellmembran und fördert den Gelenkstoffwechsel, die Knorpelbildung und die Bildung der Synovialflüssigkeit (Gelenkschmiere). [3] Hagebuttenpulver Erfahrungen besagen, dass die Anwendung des Pulvers Morgensteifigkeit lindern kann, die Gelenkbeweglichkeit erhöht und auf Dauer die Schmerzen sehr reduziert. Diese lang bekannte Wirkung ist inzwischen durch diverse wissenschaftliche Studien belegt. Möglich wäre auch der Einsatz von Rosaxan, dass neben den Hagebutten auch mit entzündungshemmender und Entzündungsstoffe abtransportierender Brennnessel und stark entzündungshemmender, schmerzlindernder Teufelskralle auf den Gelenkstoffwechsel einwirkt (auch diese Wirkungen sind längst durch klinische Studien bestätigt).

4.5 für das allgemeine Wohlbefinden

Hagebutten gehören zu den ursprünglichsten Früchten, die unsere Vorfahren verspeist haben, deshalb kann Hagebutten-Pulver eigentlich jede Ernährung positiv bereichern. Es handelt sich schließlich um eine Pflanze, die zusammen mit den Menschen in ihrer Umgebung eine lange Zeit der Evolution durchgemacht hat. Der menschliche Organismus hat in dieser langen Zeit gelernt, alle Nährstoffe optimal zu nutzen, die von dieser Pflanze während ihres Wachstums aufgenommen und entwickelt werden. Da es sich um eine Wildpflanze handelt, die nie einer langen Zuchtselektion ausgesetzt wurde (um mehr Blüten, größere Früchte, buntere Farben etc. auszubilden), enthalten die Früchte auch noch richtig viele Nährstoffe. Diese vergessene Ur-Nahrung ist uns im Grunde auch ziemlich vertraut und schmeckt uns in jeder Form, Menschen mit gesunder kulinarischer Neugier können in der Küche mit dem trockenen, konzentrierten Hagebuttenpulver Erfahrungen neuer und spannender Art machen. [4]

Wenn ein Hagebuttenpulver in Bio-Qualität zur köstlichen Ergänzung der Nahrung verwendet wird, gibt es keine besonderen Dosierungsempfehlungen. Da es sich um ein Konzentrat handelt, sollte allerdings auf den eigenen Appetit gehört werden – der sicher vor der empfohlenen Pause nach sechs Monaten regelmäßigen Verzehrs anzeigt, dass nun einmal etwas Hagebutten-Pause angesagt ist.

4.6 bei Hauterkrankungen

Die antioxidativen und nährenden Inhaltsstoffe der Wildfrucht sind auch sehr gut für die Hautzellen, wobei eine Verbesserung des Hautbilds durch Aufnahme und durch äußerlichen Auftrag von Hagebutten-Präparaten erreicht werden kann. Für den externen Auftrag kann z. B. Hagebuttenmus wie eine Maske auf pflegebedürftige Hautpartien aufgetragen werden. Wer es einfacher haben möchte und sich etwas echten Luxus gönnen möchte, besorgt sich optimal hautpflegendes Hagebuttenöl.

Oral aufgenommen wirkt verzehr- oder trinkfertiges Hagebuttenpulver allgemein hautstärkend und bei Hauterkrankungen auch entzündungshemmend. Da die Haut das größte menschliche Organ ist, ist es bei Hautbeschwerden eventuell sinnvoll, etwas mehr als die üblichen zwei bis drei Teelöffel Hagebuttenpulver zuzuführen, das sollte aber vorher mit dem Hautarzt abgesprochen werden. [5]

Positive Erfahrungen gibt es bei der Unterstützung der Behandlung folgender Hautprobleme und -erkrankungen:

  • Allergische Hautreaktionen
  • Extrem trockene Haut
  • Juckreiz
  • Narbenheilung
  • Neurodermitis
  • Rötungen
  • Schuppenflechte,
  • Schwellungen
  • Sonnenbrand
  • Spannungen der Haut

 

Vorsicht: es gibt auch Menschen, die auf Hagebutten selbst allergisch reagieren.

Die Wildfrucht soll sich aber auch sehr gut bei der Linderung von Falten bewähren und wird dazu auch in käufliche Pflegecremes gemischt.

4.7 bei Herz- und Kreislauferkrankungen

Die vielen guten Inhaltsstoffe der Hagebutten unterstützen Herz und Kreislauf weit über die Pflege und Säuberung der Blutgefäße hinaus. Denn die Ablagerungen verursachen nicht nur Aderverengungen: Meist ist auch der Blutdruck zu hoch und das Körpergewicht hat die Ebene des Normalen lange verlassen; oft hat sich eine Unbeweglichkeit eingeschlichen, die zu einem gefährlichen Bewegungsmangel führt.

Wenn Herz und Kreislauf gestört sind, muss deshalb häufig der ganze Stoffwechsel in normale Bahnen zurückgeführt werden. Dazu werden meist schonende Bewegungsprogramme im Verbund mit einer Ernährungsumstellung auf eine „mediterrane Kost“ empfohlen, die ggf. zum Normalgewicht zurückführt:

  • Mehr gute, lange sättigende Kohlenhydraten als Fleisch
  • Wenn Fleisch, viel Geflügel und mageres Rind, wenig Schweinefleisch und Lamm
  • Zwei Mal pro Woche Fisch
  • Viel frisches Gemüse, mäßig aber regelmäßig Früchte
  • Wenig gute Sauerrahmbutter und Sahne, viel gesunde pflanzliche Öl (Raps, Lein, Kürbiskern, Olive, alle kaltgepresst) und Nüsse

Im Rahmen eines solchen „Reset“-Programms kann es sinnvoll sein, Hagebuttenpulver zu kaufen und einzunehmen – als gesunde, wohlschmeckende, den Heißhunger auf Süßes wirkungsvoll bekämpfende Unterstützung. [6]

4.8 bei Infektionen der Harnwege

Die Wirkung besteht auch aus einer leichten Entwässerung, das Pulver regt in schmackhaften Drinks dazu an, mehr zu trinken. Es kann deshalb bei der Bekämpfung von Harnwegsinfektionen eine gute Hilfe sein. Noch besser ist die Kombination mit Brennnesseln wie in Rosaxan, weil Brennnessel entwässernd und harntreibend wirkt.

Bei dieser Anwendung kommt es nicht auf eine möglichst hohe Konzentration des Hagebuttenpulvers an, sondern vor allem darauf, möglichst viel des wohlschmeckenden Getränks zu sich zu nehmen. So werden die Bakterien aus der Blase gespült, je regelmäßiger und öfter am Tag das geschieht, desto schneller lässt sich die Infektion eindämmen.

4.9 zur Leistungssteigerung

Die Hagebuttenfrüchte gelten von jeher als Muntermacher, die leistungsschwache Körper stärken können. Wissenschaftlich ist das kaum zu belegen, ein Test schadet aber sicher auch nicht, weil Hagebuttenpulver ganz allgemein ein Gewinn für die körperliche Gesundheit ist.

4.10 bei Magenschmerzen

Hagebuttenpulver in Bio-Qualität soll für sensible Mägen eine Wohltat sein und sich sogar auf Magenschmerzen günstig auswirken können. Auch für diese Anwendung sind nur Erfahrungen überliefert und noch keine wissenschaftlichen Belege verfügbar. Da die entzündungshemmenden Eigenschaften der Wildfrüchte jedoch unstrittig belegt sind, lohnt sich hier sicher ein Test.

4.11 bei Nierenschmerzen

Wenn die Niere Probleme macht, ohne dass bereits eine medikamentöse Behandlung erforderlich wäre, gilt das gleiche wie bei Harnwegsinfekten: Durchspülen, durchspülen, durchspülen und dazu möglichst viel zu trinken. Am besten mit lauwarmem Tee, gerne mit Hagebutten-Präparaten darin – denn für Extrakte aus Hagebuttenschalen wurde bereits 2001 untersucht, dass sie neben der antiinflammatorischen Wirkung auch gegen die Bildung von Nierensteinen wirken, also den Stoffwechsel der Niere günstig beeinflussen.

4.12 bei Rheuma

Mit einer rheumatischen Erkrankung ist immer eine mehr oder weniger starke entzündliche Aktivität verbunden. Die entzündungshemmende Wirkung kann Teil all der Einwirkungen werden, die zusammen für weniger entzündliche Aktivität sorgen, das ist inzwischen wissenschaftlich untersucht und in Studien belegt. [7]

In diesen Studien zeigte sich aber auch, dass es entscheidend auf den gesamten Wirkstoffkomplex ankommt, wie er in einem Hagebuttenpulver in Bio-Qualität und aus ganzen Früchten vorliegt. Außerdem sollten die Einnahme und auch die Dosierung hier unbedingt mit dem Arzt abgesprochen werden, bevor Sie Hagebuttenpulver kaufen – beides muss auf Medikamente und speziellen Stoffwechsel des Patienten abgestimmt werden.

4.13 zur allgemeinen Schmerzlinderung

Hagebutten sind keine Schmerztabletten, wirken sich aber immer dann schmerzlindernd aus, wenn sie irgendwo im Stoffwechsel Mängel beheben, Entgleisungen geraderücken und/oder Entzündungen erfolgreich bekämpfen. So käme sicher niemand auf die Idee, eine Schmerztherapie mit Hagebutten zu verordnen – wenn die Inhaltsstoffe jedoch im Rahmen einer Schmerz- oder sonstigen Therapie ein wenig zusätzliche Erleichterung verschaffen können, kann das den Unterschied zwischen leichten oder ernsthaften Nebenwirkungen eines Schmerzmedikaments ausmachen.

4.14 zur Stärkung des Immunsystems

Hagebuttenpulver enthält große Mengen Vitamin C in konzentrierter Form und darüber hinaus ein ganzes Konzert sekundärer Pflanzenstoffe, von denen heute viele als immunstärkend bekannt sind. Die Stoffe in den Wildfrüchten stärken das Immunsystem auf ganz unterschiedliche Weise, indem sie Störungen wie Entzündungen abbauen und Nährstoffe hinzufügen, die im Körper sogleich zum Aufbau aller möglichen Strukturen genutzt werden. Gerade das bewirkt eine umfassende, nachhaltige Stärkung des Immunsystems – wenn der Muntermacher Hagebutte dann noch dazu anregen kann, den Alltag mit etwas mehr Bewegung anzureichern, kann das bei der Genesung von einer langwierigen Krankheit sehr helfen. Dabei spielt sicher auch eine wichtige Rolle, dass Hagebuttenpulver „Bio“ ist, bei normalem Verzehr also keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten sind.

4.15 für Tiere

Die Wildfrucht Hagebutte ist als Nahrungsergänzung für Tiere oft sehr gut geeignet. Alle Tiere, die in ihrer ursprünglichen, natürlichen Umgebung Pflanzen und deren Früchte zu sich nehmen, werden sicher von der Wirkung profitieren. Denn die Hagebutte wächst als Frucht verschiedener Wildrosenarten immer in einem sehr natürlichen, biologischen Umfeld. Wenn sie bei einem Bio-Bauern gezielt zur Ernte angebaut wird, bekommt sie alles, was sie braucht, um gut zu wachsen. Und diese natürlichen, von den Pflanzen gebildeten Stoffe tun eben nicht nur uns Menschen gut, sondern auch allen Tieren, die Hagebutten gerne fressen mögen.

Der Test lohnt sich vor allem bei Pferden, Katzen und Hunden und Pferden; hier gibt es bereits positive Erfahrungen bei der Behandlung von Entzündungen, der Immunstärkung und der Linderung überzogener Nervosität. Die dauerhafte, regelmäßige Gabe und vor allem die Dosierung sollten allerdings hier mit einem Tierarzt abgesprochen werden, weil sie auf Größe, Gewicht und natürliche Aufnahme abgestimmt werden muss.

5. Wie wird Hagebuttenpulver eingenommen bzw. wie dosiert man es?

Dosierung und Einnahme Hagebuttenpulver

Wer Hagebuttenpulver gegen Arthrose und andere Beschwerden oder mit weiteren Pflanzenstoffen angereicherte Kompositionen wie Rosaxan einsetzen möchte, sollte sich immer an die Dosierungsempfehlungen halten, die für die jeweiligen Beschwerden ausgegeben werden und vor allem bei der Einnahme von Medikamenten auch den behandelnden Arzt befragen.

Ansonsten ist Hagebuttenpulver ein Lebensmittel, das z. B. als Getränkepulver verkauft wird. Lebensmittel können den Körper gesund erhalten und Medikamenten-Einnahme unnötig machen, wenn sie richtig eingesetzt werden, aber eine Dosierungsvorschrift wie bei Medikamenten gibt es bei ihnen nicht. Denn genau diese Dosierung gehört zur „richtigen“, gesunden Ernährung – jeder Mensch muss ganz persönlich erkunden, was seinem Stoffwechsel wann guttut.

Hagebutten gehören zu den ursprünglichsten Früchten, die unsere Vorfahren verspeist haben, deshalb kann es auch als Pulver kaum zu viel verzehrt werden. Nur ein wenig Rücksicht darauf, dass es sich um ein getrocknetes, konzentriertes Nahrungsmittel handelt, ist natürlich angebracht. Das Pulver sollte auf jeden Fall mit genug Flüssigkeit genommen werden, und sehr hohe Dosen von einer derart konzentrierten Substanz sind natürlich auch nicht angebracht. Bei der Einnahme ist einfach der gesunde Menschenverstand gefragt: Wenn das Pulver ohne oder mit zu wenig Flüssigkeit eingenommen wird, kann es Magen und Darm beschweren und Verdauungsbeschwerden verursachen. Wenn es in großen Mengen und vielleicht noch wie in Rosaxan mit Brennnesseln getrunken wird, wird sich die Blase öfter bemerkbar machen (was in diesen Fällen meist ausdrücklich erwünscht ist, aber eine Toilette sollte eben auch in der Nähe sein).

6. Fazit: Warum ist Hagebuttenpulver so gesund?

Fazit Hagebuttenpulver

In den deutschen Arzneibüchern gehörten verschiedene, einzelne Auszüge der Hagebutte wie Hagebuttennüsschen und Hagebuttenschalen schon immer zum festen Bestand. Auch in den aktuellen deutschen bzw. inzwischen europäischen Arzneibüchern sind sie zu finden. Diese Auszüge sind bis ins Detail untersucht und werden in einem überwachten Prozess in pharmazeutischer Reinheit hergestellt. Das ist wichtig, wenn diese Auszüge für viele Menschen verordnet werden sollen, weil die Wirkung bei Menschen mit Stoffwechselunverträglichkeiten und Allergien genau nachvollziehbar sein muss.

Für alle Menschen, die sich vielseitig ernähren (können) und normale Früchte ohne Probleme vertragen, gibt es jedoch keinen Anlass, auf die hochreine Arznei-Qualität separierter Hagebuttenteile zurückzugreifen. Im Gegenteil, nur ein Hagebuttenpulver mit den Bio-Bestandteilen aus der ganzen Frucht enthält auch das ganze Paket aller (mitnichten im Detail erforschter) Inhaltsstoffe. Deshalb wirken im pflanzlichen Bereich Hausmittel unter Umständen besser als die wissenschaftlich untersuchte, sichere medizinische Reinsubstanz – die versucht, jeder Unverträglichkeitsreaktion aus dem Weg zu gehen, während ganzheitlich denkende Naturheilkundler dem Körper durchaus auch ein wenig Stoffwechseltraining zumuten. In der Regel wird Hagebuttenpulver aber auch bei gestörtem Stoffwechseltrainingsgeschehen gut vertragen, und Nebenwirkungen wie bei einem Medikament sind nicht zu erwarten.

Allerdings ist die Wirkung von der Qualität des jeweiligen Produkts abhängig. Wenn Sie Hagebuttenpulver kaufen möchten, sollten Sie sich am besten an einem Test orientieren, der Hagebuttenpulver in Bio-Qualität ausweist und vielleicht noch über Erfahrungen mit den getesteten Produkten berichtet.

Quellenverzeichnis:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30317989
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31138475
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28399420
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26604725
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29280987
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28920463
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26381915
Leitfaden bewerten:
[Total: 4 Average: 4.8]

Letzte Aktualisierung am 3.08.2020 um 10:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Autor: 
 Beatrix Philipp

Geb. 1968, Diplom-Soziologin und Heilpraktiker, Mutter von 4 Kindern. Ich leite seit 2002 meine Praxis für klassische Homöopathie in Wiesbaden. Vorher habe ich in Berlin als Homöopathin und als Diplom-Soziologin in verschiedenen Projekten gearbeitet. Während meines Studiums der Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaften an der FU Berlin lernte ich die Homöopathie kennen, die zunächst mein Hobby war und im Laufe von Studienjahren zum Beruf wurde. Ich habe die Homöopathie lieben und schätzen gelernt. Neben der intensiven Praxistätigkeit mit Patienten sehe ich es als wichtige Aufgabe an, meine Erkenntnisse sowohl an Kolleginnen und Kollegen als auch an interessierte Laien weiterzugeben.