Spirulina

Überblick:

Superfoods erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, auch Spirulina gehört dazu. Mit einem hohen Nährstoffgehalt und zahlreichen Enzymen, wirkt sie positiv auf die Gesundheit. Zahlreiche, wissenschaftliche Studien konnten einen positiven Effekt bei der Einnahme nachweisen.

1. Was ist Spirulina?

Was ist Spirulina

Die Spirulina Alge ist eine Pflanze mit einem hohen Chlorophyllgehalt und zahlreichen Nährstoffen. Jeder menschliche Körper hat einen gewissen Bedarf an Nährstoffen um die Abwehrkräfte und die Körperfunktionen fit zu halten. Die Spirulina Wirkung setzt genau hier an. Die Alge steigert die Abwehrkräfte und versorgt den Anwender mit allen nötigen Nährstoffen, die er für das tägliche Leben braucht. Zugleich werden Schadstoffe ausgeschwemmt und der Körper entschlackt.

Biologisch handelt es sich bei dieser Alge um eine Mikroalge, die von blaugrüner Farbe ist. Ihre natürliche Heimat liegt in Süßwasserseen, seltener kommt die Pflanze auch im Salzwasser vor. Geerntet wird sie überwiegend in Stauseen, wo sie beabsichtigt kultiviert wird. Der Anbau erfolgt schon seit mehreren Jahrhunderten, da die gesundheitlich relevanten Eigenschaften der Alge schon den Azteken bekannt waren.

Ein Teil der Spirulina Wirkung lässt sich durch den gesteigerten Proteingehalt erklären. Dieser liegt bedeutend höher als bei Rindfleisch oder Hühnerfleisch und selbst bei Sojabohnen. Hinzu kommt ein hoher Gehalt an Aminosäuren und ein hoher Eisenwert. Eine Besonderheit stellen AFA Algen dar. Ihnen wird eine ähnliche Wirksamkeit nachgesagt, allerdings handelt es sich hier um wildwachsende Algen.

Vor allem Vegetarier und Veganer können hiervon profitieren, wenn sie Spirulina Pulver oder Spirulina Tabletten als Nahrungsergänzung einnehmen.

Mikroalgen gehören zu den ältesten Lebensformen weltweit. Klassische Algen, die auch als Seetang bezeichnet werden, sind den meisten Menschen bekannt. Mikroalgen sind allerdings Einzeller und haben teilweise eine enorme Wirksamkeit. Die Spirulina Alge und auch die Spirulina Chlorella gehören zu den ältesten Algenarten überhaupt. Gleichsam gehören beide Arten zu den nahrhaftesten und wirksamsten Varianten.

Der Unterschied zwischen der klassischen Spirulina Alge und Spirulina Chlorella liegt darin, dass erstere keinen Zellkern besitzt. Es gab in der Vergangenheit sehr oft Verwechslungen zwischen den beiden Algenarten, allerdings gibt es mittlerweile einige Unterscheidungsmöglichkeiten.

Beide Algen im Vergleich:

Eigenschaften der Spirulina Alge Eigenschaften der Spirulina Chlorella
wächst in Süß- und Salzwasser wächst vorwiegend in Süßwasser
größer als Spirulina Chlorella
direkt verzehrbar muss aufbereitet werden für den menschlichen Verzehr
gute Bioverfügbarkeit Anschaffungspreis ist höher
enthält zahlreiche Aminosäuren enthält andere Aminosäuren und weniger Eisen
Infografik Spirulina bgvv

2. Wie wirkt Spirulina?

Wie wirkt Spirulina

Ob Spirulina Tabletten oder Pulver, die Wirksamkeit ist recht ähnlich. Die Alge erzeugt einen Synergie-Effekt, was mit den zahlreichen, enthaltenen Nährstoffen zu erklären ist. Jeder eigene Nährstoff hat seine eigene Wirkungsweise, kombiniert ist die Wirksamkeit jedoch noch höher.

Sowohl Spirulina Pulver, als auch Tabletten bestehen aus wasserlöslichen und fettlöslichen Bestandteilen. Es gibt die Extrakte im Handel getrennt voneinander, allerdings ist nur eine gemeinsame Einnahme optimal.

Die Wirksamkeit setzt sich aus folgenden Nährstoffgruppen zusammen:

Antioxidantien für die Abwehrkräfte

Beta-Carotin kennen die meisten Menschen aus Karotten.  Es handelt sich hierbei um ein fettlösliches Antioxidant, eine Vorstufe von Vitamin A. Nach der Aufnahme in den Körper wird Beta-Carotin in Vitamin A umgewandelt. Durch eine ausreichende Bioverfügbarkeit von Beta-Carotin im Körper wird das Immunsystem gekräftigt und die Augen werden geschützt. Außerdem gilt Beta-Carotin als Hilfsmittel für strahlende Haut.

Phycocyanin – der Farbgeber

Die Algen sind in ihrer natürlichen Form von einer starken blaugrünen Färbung. Diese Färbung stammt von Phycocyanin, welches auch ein Teil der Wirkung darstellt. Es handelt sich hierbei um einen Antioxidantienkomplex, der zu den wasserlöslichen Wirkstoffen gehört. Die Spirulina Alge ist die einzige Alge, die dieses Antioxidant enthält, andere Algen enthalten kein Phycocyanin.

Von der Wissenschaft wird Phycocyanin als Wundermittel bezeichnet, da es zahlreiche, positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Ob nun als Schutzmittel für Leber und Nieren oder auf eine Steigerung der Immunabwehr – die Wirksamkeit ist deutlich vorhanden.

Die Verfügbarkeit ist vor allem in Bio Spirulina gesichert, insbesondere Spirulina Pulver Bio ist empfehlenswert. Auch Spirulina Bio in Kapselform enthält Phycocyanin und damit die große Bandbreite der Wirksamkeit.

Zeaxanthin- Antioxidant für Hirn und Augen

Zeaxanthin gehört ebenso wie Beta-Carotin zur Gruppe der Carotinoide. Zahlreiche Gemüse- und Obstsorten enthalten Zeaxanthin, allerdings wird der Obst- und Gemüsekonsum bei vielen Menschen sträflich vernachlässigt.

Sowohl das Auge, als auch das menschliche Gehirn werden von diesem Antioxidant geschützt. Das Auge ist sehr häufig schädlichem, blauen Licht ausgesetzt. Das führt zu einer Vermehrung des oxidativen Stresses. Durch Zeaxanthin, welches eine um 500-mal stärkere Wirkung als Vitamin E hat, kann hier entgegengewirkt werden.

Zeaxanthin ist außerdem in der Lage das Hirngewebe positiv zu unterstützen. Durch die Überwindung der Blut-Hirn-Schranke kann das Antioxidant genau an der Wirkstelle andocken und seine Wirkung verbreiten. Der menschliche Körper produziert kein Zeaxanthin, somit ist der Organismus auf die Zufuhr von außen angewiesen.

Eisen – Ein natürliches Mittel für gesundes Blut

Zu den Volkskrankheiten der Menschen und vor allem der Gruppe der Vegetarier gehört Eisenmangel. Eisen ist allerdings lebensnotwendig, es ist in den roten Blutkörperchen und den Muskelzellen enthalten. Diese wiederum sind für den Sauerstofftransport zur Lunge verantwortlich. Ein Eisenmangel kann im schweren Fall eine Anämie (Blutarmut) zur Folge haben. Ohne Eisen kann das menschliche Immunsystem nicht überleben.

Spirulina Bio ist die optimale Methode, um Eisen in seiner natürlichen Form zuzuführen und somit die Energiegewinnung des Körpers zu unterstützen. Vor allem Vegetarier haben häufig einen Eisenmangel, da in tierischen Produkten große Mengen Eisen enthalten sind. Durch die Zufuhr von Spirulina Pulver Bio wird dem Organismus eine natürliche Eisenquelle geboten, die leicht absorbiert werden kann. Schon drei Gramm täglich bewirken, dass 30 Prozent der Tagesdosis erreicht werden.

Vitamin B 12 – Herzgesundheit und Nervensystem im Fokus

Vitamin B 12 wird oft unterschätzt und ist dabei lebensnotwendig für die Erhaltung des gesunden Nervensystems. Überwiegend wird Vitamin B 12 durch tierische Produkte aufgenommen, so dass erneut Veganer und Vegetarier besonders mangelgefährdet sind. Auch Senioren haben häufig einen unentdeckten Vitamin B 12 Mangel, da die Verfügbarkeit im Alter herabgesetzt wird.

Unterschieden wird zwischen inaktivem und bioaktivem Vitamin B 12, wobei die inaktive Form vom menschlichen Körper nur schlecht resorbiert werden kann. Spirulina Kapseln enthalten B 12 in beiden Varianten, so dass der Bedarf gedeckt werden kann.

Vitamin K – für gesunde Knochen und Arterien

Das fettlösliche Vitamin K hat einen enormen Anteil an der Gerinnung des Blutes. Die Einnahme kann die Adern langfristig entkalken und sorgt nebenbei für starke Knochen. Unterschieden wird zwischen Vitamin K1 und Vitamin K2, wobei letzteres den Haupteinfluss auf das Herz-Kreislauf-System hat. Schon drei Gramm Spirulina Pulver Bio sind ausreichend, um die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin K zu decken.

Gamma Linolensäure – Hirnaktiv bis ins hohe Alter

GLS (Gamma Linolensäure) ist eine der wichtigen Omega 6 Fettsäuren, welche natürlicherweise in Nachtkerzenöl vorkommt. Dreimal so intensiv ist die Konzentration der GLS in der Spirulina Alge. Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren haben eine positive und antioxidative Wirkung auf das menschliche Gehirn. Auch die Stabilität von Haut, Knochen und Arterien wird durch die regelmäßige Einnahme gestärkt.

Enthaltene Spurenelemente in Spirulina Bio

Generell enthält die Alge eine Menge Spurenelemente. Hierzu gehören:

  • Fluor
  • Mangan
  • Chrom
  • Zink
  • Kupfer
  • Jod
  • Selen

3. Welche Spirulina ist die Beste?

Beste Spirulina

Spirulina kaufen ist auf mehreren Wegen möglich, allerdings spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Empfehlenswert ist Bio Spirulina, denn hier werden die Algen sorgfältig kultiviert und haben eine hohe Wirksamkeit. Bei einer natürlichen Kultivierung im Teich ist die Wasserqualität nicht immer einwandfrei. Im Reagenzglas kultiviertes Spirulina Bio hingegen ist hygienisch bedenkenlos und wird vom Körper sehr schnell aufgenommen.

Die erfolgreichste Wirkung wird mit Spirulina Pulver Bio oder Kapseln in Bioqualität erzielt. Hier sind transparente Herstellernachweise vorhanden und die Produktionsanlagen entsprechen deutscher Qualität.

Ein ideales Bio Produkt stammt von Yoyoson. Es werden sowohl Tabletten, als auch Pulver angeboten. Die Inhaltsstoffe sind rein biologisch, die Presslinge enthalten zu 100 Prozent reines Pulver. Pro Tag können bis zu 12 Tabletten eingenommen werden. Nutzer der Yoyoson Produkte sind äußerst zufrieden und beschreiben eine enorme Wirksamkeit. Doch auch bei der Herstellung gibt es gute Gründe, die für Bio Spirulina von Yoyosan sprechen:

  • Algen werden in einem geschlossenen System kultiviert
  • für die Kultivierung wird reines Quellwasser genutzt
  • die Produkte sind schadstofffrei
  • es handelt sich um zertifizierte Bio-Qualität
  • es werden keine Presshilfsmittel genutzt
Spirulina Empfehlung

4. Gegen welche Beschwerden hilft Spirulina?

Hilft Spirulina

Für den Menschen hat die Alge enorme, gesundheitliche Wirksamkeit. Es ist die Kombination der verschiedenen Nährstoffe, warum die Alge als Superfood bezeichnet werden. Schon eine Einnahme von drei Gramm täglich ist für die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und der Nährstoffbilanz ausreichend.

4.1 gegen Energie- und Kraftverlust

Erfahrungen zeigen, dass die Kombination an Nährstoffen in Spirulina Tabletten oder Pulver den Energiehaushalt positiv beeinflusst. Zahlreiche Menschen müssen ihre tägliche Fitness und Kraft mit Koffein unterstützen. Ohne Kaffee fühlen sie sich nicht leistungsfähig, die Dosis steigert sich nahezu ständig. Ein gesunder, menschlicher Organismus ist jedoch in der Lage, den Energiebedarf selbstständig zu regulieren, ohne Kaffee und andere Aufputschmittel.

Ein Energiemangel ist häufig und zwar aus vielen Gründen. Übermüdung, zu viel Bildschirmarbeit oder Beeinträchtigungen der Gesundheit sind nur drei von zahlreichen Ursachen. Spirulina Tabletten können dabei helfen, die Energiereserven wieder aufzubauen und den Körper auch ohne Koffeinzufuhr fit zu halten. [1] Im Jahr 2006 gab es eine Studie die nachwies, dass der Energielevel durch die Einnahme der Alge gesteigert wurde.

4.2 zur Aktivierung der Abwehrkräfte

Durch den Konsum ist es möglich, das eigene Abwehrsystem zu kräftigen. Nicht nur in den Wintermonaten, dort aber noch stärker, braucht der menschliche Körper sein Immunsystem. Eine Schwäche führt dazu, dass Erkältungsviren und andere Erreger den Menschen schnell außer Gefecht setzen.

Dank der Spirulina Nährstoffe ist es möglich das Immunsystem zu stärken und zu kräftigen. Die gesteigerten Abwehrkräfte tragen dazu bei, dass Viren und andere Krankheitserreger weniger Chancen haben. Eine ganzjährige Gesundheit mit vielen Energiereserven ist die Folgen für den Anwender.

4.3 gegen Strahlenbelastung und Schwermetalle

Viele Menschen wissen nicht, dass ihr Körper mit Schwermetallen belastet ist oder unter Überstrahlung leidet. Tatsächlich sind solche Belastungen aber in jedem Körper vorhanden. Spirulina Kapseln oder Pulver binden die Schadstoffe im Körper und begünstigen die natürliche Ausscheidung über den Darm. Die Alge funktioniert hierbei wie ein Schwamm. Ihre faserigen Schichten saugen Schadstoffe wie Quecksilber, Blei und andere Schwermetalle auf und binden sie. Durch die natürliche Verdauung werden diese dann ausgeschieden und der Körper wird entgiftet.

4.4 bei oxidativem Stress

Die meisten Menschen leiden, ohne es zu merken, unter antioxidativem Stress. Der neumoderne Lebensstil und die zahlreichen, alltäglichen Aufgaben überfordern den Organismus. Spirulina Kapseln oder Pulver sind in der Lage dank eines hochwertigen Nährstoffkomplexes antioxidativen Stress zu minimieren und ihm entgegenzuwirken.

Verfügbare, freie Radikale im Körper stehen im Verdacht eine schnelle Alterung herbeizuführen und die Gesundheit nachhaltig zu schädigen. Spirulina Erfahrungen zeigen, dass die Einnahme diese freien Radikale reduziert und die Ausbreitung verringert.

Zu viele, freie Radikale haben ganz erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit und das Aussehen. Faltenbildung, trockene Haut, ein angegriffenes Herz-Kreislaufsystem sind nur einige der negativen Folgen. Wer solche Phänomene bereits an sich beobachtet hat sollte Spirulina kaufen und seinen Körper damit von den schädlichen Einflüssen befreien.

4.5 für Nieren und Leber

Die Funktionalität von Leber und Niere sind für den Erhalt der körperlichen Gesundheit existentiell wichtig. Nahrung wird in Energie umgewandelt, Schadstoffe werden abtransportiert und ausgeschieden. Die beiden Organe werden schnell überfordert, wenn die freien Radikale im Körper überhand nehmen. Bio Spirulina ist in der Lage hier schnell und effektiv den Folgeschäden entgegenzuwirken. Die Zellen von Leber und Nieren werden gestärkt, die Wirkung unterstützt die Organtätigkeit. [2] Auch wenn die Leber bereits unter Schäden einer ungesunden Lebensweise leidet, kann Pulver eine deutliche Verbesserung erzielen.

Anstelle der normalerweise vorgegebenen drei Gramm täglich sollte bei Leberschäden auf eine Dosierung von 4,5 Gramm täglich hochgesetzt werden. Die Funktionsweise der Leber wird Erfahrungen zur Folge deutlich verbessert.

4.6 für Blut und Herz

Das Herz ist der Motor des menschlichen Körpers. Ohne ein funktionierendes Herz ist ein funktionierendes Leben nicht möglich. Es benötigt für seine Funktionalität täglich eine Menge Blut, welches mit Nährstoffen angereichert wurde. Die in der Alge enthaltenen Antioxidantien unterstützen den Blutfluss und damit die Gesundheit des Herz-Kreislaufsystems. Auch die Blutgefäße selbst werden den Antioxidantien und vor allem vom Phycocyanin gestärkt und geschützt.

Spirulina Pulver Bio kann vor allem auch bei Senioren hilfreich sein, um einen Cholesterinüberschuss zu senken und den Blutfettgehalt zu normalisieren. Eine sorgfältige und kontinuierliche Einnahme der Alge sorgt für eine Stärkung des Herzens.

4.7 bei Befall mit Candidapilzen

Der Candidapilz kann sich in einigen Bereichen des Körpers unbemerkt verbreiten. Hierzu gehören vor allem der Magen-Darm-Trakt, aber auch die Scheide oder die Mundhöhle. Durch die Einnahme von Pulver oder Kapseln kann der Candidapilz wirksam behandelt werden. [3]

Viele Menschen mit einer Autoimmunerkrankung sind zusätzlich von Candidapilzen befallen, was den Körper noch weiter schwächt. Eine der Ursachen ist außerdem der starke Zuckerkonsum der Menschen. In vielen Fällen wird eine Candidainfektion nicht oder erst sehr spät nachgewiesen. Spirulina Erfahrungen zeigen eine deutliche Wirkung der Alge bei täglicher Einnahme.

4.8 bei Krebserkrankungen

Viele Umweltgifte sind in der Lage Krebs auszulösen. Der Wunsch nach Vorbeugung ist daher verständlich und weit verbreitet. Zur Vorbeugung können Menschen Spirulina kaufen und täglich einnehmen. Die Zellregeneration wird durch eine regelmäßige Einnahme beschleunigt und eine Krebsvorbeugung kann erzielt werden. [4]

4.9 bei Blutdruck-Problemen

Es wurde nachgewiesen, dass das in Algen enthaltene Phycocyanin eine blutdrucksenkende Wirkung hat. [5] Bluthochdruck hat schädliche Auswirkungen auf das gesamte Herz-Kreislaufsystem und sollte schon bei Werten ab 140/90 reguliert werden. Vor allem bei einer leichten Hypertonie ist es aber nicht immer erforderlich Medikamente zu nehmen. Mit einer gesunden Lebensweise, die durch die Einnahme von Spirulina Tabletten unterstützt wird, lässt sich der Blutdruck oft auf natürliche Weise senken.

4.10 zur Vorbeugung von Herzinfarkten

Eine dauerhafte Schädigung der Herz-Kranzgefäße und des Herzens kann schließlich zum Herzinfarkt führen. Durch die Einnahme der Alge ist es möglich, die Gefahr eines Herzinfarktes zu minimieren. [6] Das passiert, da das Arteriosklerose-Risiko durch die regelmäßige Einnahme gesenkt wird. Nicht nur Herzinfarkte, auch Schlaganfälle treten durch eine ausgedehnte Arteriosklerose auf. Bio Spirulina ist in der Lage die Gefahr zu minimieren und zu einer besseren Herzgesundheit beizutragen.

4.11 bei Übergewicht

Übergewicht ist, aufgrund der falschen Ernährungsweise, mittlerweile zur Volkskrankheit geworden. Die Folgen sind immens: Diabetes, Bluthochdruck und Leberschäden. Erfahrungen zeigen, dass durch die regelmäßige Einnahme der Alge ein Gewichtsabbau beschleunigt werden kann. Die Kapseln oder das Pulver haben einen hohen Proteingehalt, was beim Aufbau von fettarmem Gewebe hilft. Dadurch wird die Fettverbrennung angekurbelt und die Gewichtsreduktion wird beschleunigt.

Gesundheitliche Vorteile auch durch AFA Algen belegt

Die Einnahme von Algen hat zahlreiche, gesundheitliche Vorteile für den Menschen. Am häufigsten beschrieben sind:

  • Zufuhr von Eiweißen
  • Zufuhr von Antioxidantien
  • Schutz vor Herzerkrankungen
  • Versorgung des Hirns

 

Neben Spirulina Algen gehören auch AFA Algen zu den sehr gesunden Nahrungsergänzungsmitteln. AFA Algen verfügen über zahlreiche Nährstoffe und sind in der Lage die Gesundheit und das Wohnbefinden der Menschen zu steigern. Ihr hoher Anteil an Chlorophyll ist einzigartig und kommt in der normalen Nahrung nicht vor. AFA Algen verfügen über eine Vielzahl an Vitaminen, die deutlich höher dosiert sind, als in anderen Nahrungsergänzungsmitteln. In Amerika sind AFA Algen schon seit Jahren als Superfood bekannt und gehören neben Spirulina Chlorella zu den beliebtesten Gesundheitsmitteln überhaupt.

Um die Wirksamkeit von AFA oder Spirulina Bio Algen zu steigern, ist die zusätzliche Einnahme von Garcinia Cambogia empfehlenswert. [7] Garcinia ist vor allem für die Gewichtsregulierung bekannt und beliebt. In Ostafrika wird Garcinia seit vielen Jahrtausenden genutzt, um die Gesundheit der Menschen zu stärken. Vor allem aber für den Gewichtsverlust wird Garcinia eingesetzt.

5. Wie wird Spirulina eingenommen bzw. wie dosiert man sie?

Dosierung und Einnahme Spirulina

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass drei Gramm der Alge pro Tag ausreichend für positive Effekte auf die Gesundheit sind. Diese Mengenangabe gilt für Erwachsene. Kinder dürfen ebenfalls von den gesundheitlichen Vorzügen der Alge profitieren, sollten allerdings maximal ein bis zwei Gramm täglich einnehmen.

Das Nebenwirkungsprofil ist optimal, selbst bei einer Einnahme von mehr als zehn Gramm sind keine Nebenwirkungen zu befürchten. Viele Menschen sind von der positiven Wirkung begeistert und nehmen dann mehr als drei Gramm täglich ein.

Die Alge kann sowohl in Pulverform, als auch in Tabletten- oder Kapselform eingenommen werden. Beide Varianten sind wirkungsstark und effektiv. Es gibt keine Hinweise darüber, dass die Einnahme vor oder nach den Mahlzeiten erfolgen sollte, allerdings ist eine Einnahme am Morgen zu bevorzugen. Das liegt daran, da die Alge ein hohes Maß an Energie im Körper freisetzt. Um den natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus nicht zu gefährden, sollte spätestens vier Stunden vor dem Schlafen die letzte Dosis genommen werden.

Selbst Tierärzte haben positive Spirulina Erfahrungen gesammelt. Die Tiere erhalten durch die Gabe der wertvollen Alge mehr Energie und Kraft, ihr Fell glänzt und sie wirken vitaler. Koi-Karpfen werden nicht selten mit Algen gefüttert, um ihre schillernde, glänzende Farbe zu verstärken.

6. Fazit: Warum ist Spirulina so gesund?

Fazit Spirulina

Das beliebte Superfood hat zahlreiche Talente und beeinflusst die Gesundheit des Anwenders nachweislich positiv. Der hohe Anteil an Antioxidantien hilft dabei freie Radikale zu bekämpfen und Entzündungen zu hemmen. Es gibt viele Lebensumstände, die die körperliche Gesundheit gefährden. Hierzu gehören Bluthochdruck, Cholesterinüberschuss, Diabetes und Nährstoffmängel. Die Einnahme von Algenkapseln oder Pulver kann dabei helfen, diese Störfaktoren zu beseitigen und die körperliche Gesundheit zu steigern.

Hinzu kommt die Entgiftungsfähigkeit der Alge, die den Körper von Schwermetallen und anderen Schadstoffen befreit. Eine Befreiung dieser negativen Stoffe sorgt für mehr Energie und Leistungsfähigkeit. Nach der regelmäßigen Anwendung von Spirulina Kapseln konnten viele Menschen auf künstliche Energie in Form von Koffein verzichten.

Weniger Infektionen, höheres Alter

Allergien, Erkältungen, allgemeine Infektionen – der menschliche Körper ist maßgeblich von seinen Abwehrkräften abhängig. Wenn diese gering sind, entstehen schon im Lauf eines Jahres oft zahlreiche Erkältungskrankheiten, Allergien oder andere Beeinträchtigungen der Gesundheit. Die Alge hat, Beobachtungen zur Folge, deutlich antivirale Eigenschaften und ist in der Lage, lästige Wehwehchen zu bekämpfen. Hierzu gehören unter anderem Herpesinfektionen, die gern im Rahmen von Erkältungskrankheiten auftreten.

Mit steigendem Alter wächst das Risiko für Folgeerkrankungen, die durch einzelne Symptome entstehen. So kann Bluthochdruck zur Entstehung eines Herzinfarkts führen, gleiches gilt für einen zu hohen Cholesterinspiegel. In jungen Jahren kann der menschliche Körper viele Schwächen kompensieren, mit wachsendem Alter funktioniert das nicht mehr.

Das Risiko eine schwere Erkrankung zu erleiden wächst mit der Anzahl der Störfaktoren. Kommen beispielsweise ein erhöhter Blutdruck, zu hohe Blutfettwerte und ein erhöhter Zuckerspiegel zusammen, ist das Risiko in den nächsten zehn Jahren einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden massiv erhöht.

Bessere Vorbeugung vor schweren Erkrankungen

Vorbeugung ist hier deutlich sinnvoller als Behandlung, somit kann die Einnahme der Alge das Risiko von Folgeschäden reduzieren. Die Einnahme ist risikofrei und mit gerade einmal drei Gramm täglich optimal in die täglichen Ernährungsgewohnheiten zu integrieren. Ganz nach Wunsch kann auf Pulver, Tabletten oder Kapseln zurückgegriffen werden. Alle Darreichungsformen haben die gleiche, hohe Wirksamkeit und Bioverfügbarkeit.

Als Fazit lässt sich sagen, dass die blauschimmernde Alge zahlreiche, positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Durch die fehlenden Nebenwirkungen und die leichte Dosierbarkeit lassen sich die Algen prima in jeder Altersgruppe anwenden. Bei regelmäßiger Einnahme ist mit einer baldigen Verbesserung von gesundheitlichen Beschwerden zu rechnen. [8] Außerdem ist ein deutlicher, vorbeugender Effekt vor ernsthaften Krankheiten zu erwarten.

Quellenverzeichnis:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32197331
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32197121
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32142842
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32057057
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32014724
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32006575
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31936179
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31918297

Weitere interessante Ratgeber:

Leitfaden bewerten:
[Total: 3 Average: 5]
Autor: 
 Beatrix Philipp

Geb. 1968, Diplom-Soziologin und Heilpraktiker, Mutter von 4 Kindern. Ich leite seit 2002 meine Praxis für klassische Homöopathie in Wiesbaden. Vorher habe ich in Berlin als Homöopathin und als Diplom-Soziologin in verschiedenen Projekten gearbeitet. Während meines Studiums der Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaften an der FU Berlin lernte ich die Homöopathie kennen, die zunächst mein Hobby war und im Laufe von Studienjahren zum Beruf wurde. Ich habe die Homöopathie lieben und schätzen gelernt. Neben der intensiven Praxistätigkeit mit Patienten sehe ich es als wichtige Aufgabe an, meine Erkenntnisse sowohl an Kolleginnen und Kollegen als auch an interessierte Laien weiterzugeben.